Notfalldose - Lebensretterin in der Kühlschranktür

 

Meist ist es für Hilfeleistende (Rettungs- und Sozialdienst) unmöglich herauszufinden, wo wichtige Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Die Lösung steht im Kühlschrank


Ihre Notfalldaten kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Hilfeleistende können die Daten nun in jedem Haushalt einfach finden.


Sind die Ersthelfer*innen in Ihrer Wohnung eingetroffen, sehen sie auf der Innenseite der Wohnungstür und auf der Kühlschranktür den Aufkleber “Notfalldose” und finden schnell alle wichtigen sowie notfallrelevanten Informationen. Oftmals gelingt es in einer Notfallsituation nicht, Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen. Auch kann es vorkommen, dass wichtige Angaben in einer Stresssituation vergessen werden.

 

Weitere Informationen zur Notfalldose erhalten Sie über unsere “Leben im Kiez”-Anlaufstellen:


KIEZkiosk in der Villa offensiv
(offensiv’91 e.V.)

Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin-Niederschöneweide
030 | 63 90 25 66

 

KIEZkiosk im Haus Müggelspree
(Stephanus gGmbH)

Am Schloßberg 1, 12559 Berlin-Köpenick
030 | 31 98 90 24

 

und unter www.notfalldose.de.





Comic als Download

LiK_Anzeige_A4_final_2

 

 

 

 

LIK_Logo_2018_cmyk
HP_Fotolia_91478691_M
HP_Fotolia_70558710_M
offensiv_Basislogo_CMYK
csm_fd8589e5a07176af69f2328c0502bc29_b17933210a

Das Netzwerk “Leben im Kiez” ist seit 2018 ein Projekt von offensiv’91 e.V. und wird durch das Bezirksamt Treptow-Köpenick gefördert.

notfalldose-set-17-1